Schwarzer Humor – köstlich!

Ich bin ja ein Riesenfan von schwarzem Humor. Auch wenn manche Witze wirklich derb sind. Naja, solange man sie nicht zu ernst nimmt, sollte es ja eigentlich kein Problem sein, denn es sind immer wieder gute Witze dabei.

Nun aber mehr zum Thema. Schwarzer Humor geht stark in Richtung Zynismus. Wer die Definition von Wikipedia vorzieht, dem sei an dieser Stelle gedient:

Als schwarzer Humor wird Humor bezeichnet, der Verbrechen, Krankheit, Tod und ähnliche Themen, für die gewöhnlich eine Abhandlung in ernster Form erwartet wird, in satirischer oder bewusst verharmlosender Weise verwendet.

Zitat von Wikipedia

Natürlich darf auch hier die Pointe nicht fehlen. Aber genug der Theorie. Hier mein absoluter Favorit, mein Lieblingswitz mit einer kräftigen Portion an schwarzem Humor:

Auf dem Weg zwischen Kirche und Friedhof kommt der Leichenzug an einem Teich vorbei, an dem ein Fischer sitzt.
Der Fischer sieht den Zug, steht auf, nimmt seine Kappe ab und verneigt sich vor dem Leichenzug.
Nach der Beerdigung kommt der Pfarrer wieder an dem Teich vorbei und denkt sich: „Diese Geste von dem Fischer eben fand ich toll, ich muss ihn mal darauf ansprechen!“
Er geht also zu dem Fischer und erzählt ihm, wie beeindruckt er war.
Darauf der Fischer: „Ach wissen Sie Herr Pfarrer, wenn man 30 Jahre miteinander verheiratet war…“

Wer jetzt noch Lust auf mehr hat, für den hab ich noch einen guten Link für schwarzen Humor.

Viel Spaß! 🙂

Advertisements

Blondinenwitze

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber Blondinenwitze sind nicht so mein Ding. Mir kommt es so vor, als ob man alle schon kennen würde. Außerdem sind die meisten Blondinenwitze absolut humorlos. Man muss schon etwas suchen, um einigermaßen witzige zu finden. Aber nagut, wenn man’s nötig hat, sich über jemanden wegen seiner Haarfarbe lustig zu machen, bitte …

Schreibt doch in die Kommentare, was ihr von Blondinenwitzen haltet!

Gott und Geistlichkeit – Kirchenwitze

Kirchenwitze nehmen oft die Skurrilität der Institution Kirche auf die Schippe. Natürlich beschränken sich die Witze nicht nur auf die katholische Kirche. Auch andere Religionen sind betroffen. Die Übergang zur Geschmacklosigkeit ist oft fließend.

Besonders oft behandeln Kirchenwitze, beziehungsweise Religionswitze, das Verhalten von Pfarrern und das Zölibat. Nicht selten spielen auch der Papst, Petrus und Gott eine Rolle. Hier ein Beispiel für einen typischen Kirchenwitz:

Eine Frau soll gesteinigt werden. Jesus tritt vor die Menge und sagt: „Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!“ Plötzlich kommt ein riesiger Wacker geflogen und trifft die Frau am Kopf. Tot. Jesus dreht sich um und meint: „Mutter, manchmal kotzt du mich echt an…“

Natürlich darf man solche Witze nicht all zu Ernst nehmen, dann findet man schon seinen Spaß daran. Wer Interesse an weiteren Kirchenwitzen hat, der findet hier eine Sammlung von Kirchenwitzen.

Witze

Witze sind die lustigste Form der Wissensvermittlung!

Manchmal lehren sie uns, gewisse Dummheiten nicht zu machen, meistens sind sie aber einfach unterhaltsam. In Zeiten von Internet & Co. ist es auch nicht wirklich schwierig, Witze zu finden. Man findet sie im WWW in Unmengen. Heutzutage muss man schon gut suchen, um niveauvolle Witze zu finden, die nicht nur Einzeiler sind. Deswegen werde ich in Zukunft über lustige Witze bloggen! 🙂